Kick it like Prada – Sew Along Finale

Tadaaa! Das Prada-Kleid ist fertig und schon im Einsatz. Dass es damit für die Fotos direkt auf den Bolzplatz geht, war irgendwie schon von vorne herein klar. Denn die obligatorischen Stutzen zu dem Kleid, welches von der sportlichen Prada-Sommerkollektion 2014 inspiriert ist, riefen direkt nach einem Fußball.

Mir gefällt dieser ungewöhnliche Look. Ich freue mich deshalb schon, ihn bei den nächsten Sonnenstrahlen in die City auszuführen.

sportliches Kleid inspiriert von Miuccia Prada

Pailletten, Satin und Jersey ergeben den perfekten Materialmix

Kick it like Prada!

Das Final Kleid des Prada Sew Alongs initiiert von MeMadeMittwoch

Lässiger Look? Dann dürfen Taschen nicht fehlen.

Glamour trifft auf Streetstyle - Pailletten treffen auf Jersey

Gym Bag als passendes Accessoire zum Prada Dress

Den Schnitt habe ich komplett selbst konstruiert und entwickelt. Genäht habe ich es aus einem Romanit-Jersey und einem Stretch-Satin. Damit bleibt das Kleid alltagstauglich, was mir enorm wichtig war. Denn Kleider für einmalige Anlässe habe ich schon viel zu viele genäht. Deshalb habe ich am Ende bei den Pailletten Applikationen etwas gespart verglichen mit dem Original.

Der mittlere Einsatz ist aus einem Strickbündchen, auf das ich Rips- und Satinbänder mit der genäht habe. Nicht die optimale Lösung, da die Kombination aus elastisch und unelastisch nicht immer aufgeht. Normalerweiße käme da sofort mein Perfektionismus auf den Plan, aber das Kleid hat an anderen Stellen, wie beispielsweise an Brustabnähern, schon genug nerven gekostet.
Die Madonna-Spitztüten wollten einfach nicht verschwinden, egal wie oft ich es versucht habe. Letztendlich habe ich das Kleid erstmal so gelassen und im fertigen Zustand die Abnäher aufgetrennt. Über einen BH gestülpt, habe ich sie dann von außen mit der Hand in die richtige Form genäht.

Hier könnt ihr die vorherigen Beiträge zu diesem Kleid aus der Prada-Sew-Along Reihe nachlesen:

1) Die Inspiration
2) Das Schnittmuster
3) Die Materialien & Umsetzung

Lieben Gruß,
* Julia

Verlinkt beim Prada Sew Along auf MeMadeMittwoch.

Follow:

35 Comments

  1. April 24, 2016 / 6:21 pm

    Das Kleid sieht super toll aus und kommt dem Original sehr sehr nahe. Schön die Entwicklung des Kleides verfolgen zu können. Toll
    Lg ninika

    • April 25, 2016 / 8:59 am

      Danke, Monika. Anfangs wollte ich eigentlich gar nicht so nah am Original bleiben und andere Farben verwenden. Je länger ich mich damit dann beschäftigt habe, desto schöner fand ich dann die ursprünglichen Farben.
      LG Julia

  2. April 24, 2016 / 6:54 pm

    Traumkleid, traumhaft inszeniert. Da ist dir die Übertragung von Glamour in den Alltag perfekt gelungen. Den Materialmix finde ich sehr, sehr gelungen.
    LG!
    Claudia

  3. April 24, 2016 / 7:30 pm

    Oh Wow! Das ist wirklich der Höhepunkt. Ich bewundere deinen Mut. Sicher wirst du einiges an bewundernden Blicken einfangen.
    Ursula

  4. Anonym
    April 24, 2016 / 7:34 pm

    Die Präsentation ist jetzt nur mehr lustig gemeint, hoffe ich. Das Kleid ist schon ausgehtauglich. Mit schwarzer Strumpfhose und schönen Schuhen ist die Wirkung eine ganz andere. Dass es technisch nicht einfach war, glaube ich. Auch hat man ja meist nicht so ein Stück Pulloverkante herumliegen, das man als Einsatz verwenden könnte… Regina

    • April 25, 2016 / 9:04 am

      Hallo Regina,
      naja Fußball spielen werde ich sicher nicht mit dem Kleid, aber den Look würde ich so schon tragen. Ich trage tagsüber, wenn ich nicht gerade im Büro bin, nicht gerne High Heels, sondern lieber Sneaker.
      Ich finde das toll an dem Kleid, dass eben beides möglich ist.
      Lieben Gruß,
      Julia

    • April 25, 2016 / 1:52 pm

      Unter den Hobbyschneiderinnen weiß kaum jemand Mal ein aufwändiges oder interessantes Shooting zu würdigen. Finde ich persönlich sehr schade, denn hinter den Bildern stecken ja auch noch Mal viele Gedanken und auch Arbeit (auch ich mache mir vorher viele Gedanken darüber).
      Ich finde Deine Modefotografie einfallsreich und spannend. Mach weiter so.
      Das Kleid ist Dir auch wahnsinnig toll gelungen!
      Liebe Grüße,
      Stef

    • April 26, 2016 / 5:14 am

      Hallo Stef,
      danke dir vielmals für die Wertschätzung meines Kleides und der Bilderstrecke. Es steckt tatsächlich einiges mehr dahinter als Kamera einpacken und los. Ich kann mir auch bei deinen Bildern, die ich übrigens sehr hochwertig finde, immer sehr gut vorstellen, dass du diese gut vorbereitest.
      Mir macht es einfach rießigen Spaß, eine Geschichte um ein Kleidungsstück aufzubauen und das "Fashion"-like zu inszenieren. Ich kann aber natürlich verstehen, dass nicht jede Hobbyschneiderin diese Auffassung hat bzw. vllt andere Schwerpunkte setzt.
      Lieben Gruß,
      Julia

  5. April 24, 2016 / 7:59 pm

    Supercool, gut gemacht! Kleid und Fotostrecke ein Träumchen.
    Lg Sybille

  6. April 24, 2016 / 8:05 pm

    Kicked off, knocked out, total begeistert!!! Der Spagat zwischen Pailletten und Stutzen ist Dir super gelungen, und ich hoffe, Du wirst dieses tolle Kleid ganz oft tragen.
    LG Dodo

    • April 25, 2016 / 9:05 am

      Hallo Dodo,
      danke für das tolle Kompliment. Ich hoffe die Sonne kommt bald wieder zurück, so dass ich endlich darin losspazieren kann.
      LG Julia

  7. April 24, 2016 / 8:15 pm

    Eigentlich bin ich ja kein Pradafan, aber dein Kleid ist der Hammer! Mir gefällt der Mix aus sportiv und weiblich sehr und die Linienführung ist toll. Die Fotos und das konsequent durchgezogene sportive Styling sind einfach genial 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

    • April 25, 2016 / 9:07 am

      Hallo Julia,
      danke vielmals für die lieben Worte. Mir gings auch so.. am Anfang habe ich mir sehr schwer getan mit Prada, bis ich schließlich bei der SS14 Kollektion hängen geblieben bin.
      LG, Julia

  8. April 24, 2016 / 10:07 pm

    Aaaaabgefahren! Das Kleid ist richtig, richtig cool geworden! Und toll in Szene gesetzt!

    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

    • April 25, 2016 / 9:15 am

      Hallo Ann-Sophie,
      danke :))
      einen tollen Blog hast du übrigens, bin gerade am Stöbern 😉
      Lieben Gruß,
      Julia

  9. Anonym
    April 25, 2016 / 5:25 am

    boah respekt mega

  10. April 25, 2016 / 6:33 am

    Den Glamour-Sporty-Look deines Kleides finde ich sehr cool und das Kleid ist bestimmt auch schön bequem; sehr gelungen.
    LG von Susanne

    • April 25, 2016 / 9:16 am

      Danke, liebe Susanne. .. so bequem, dass ich gar nicht mehr die Hände aus den Taschen nehmen wollte 😉
      LG Julia

  11. April 25, 2016 / 8:28 am

    Ein cooles, extravagantes Kleid hast du dir genäht. Genial finde ich die Idee, es so sportlich zu inszenieren. LG Anna

  12. April 25, 2016 / 10:59 am

    Wow! Die Umsetzung vom Plan ins Kleid ist einfach genial. Die Stoffe und Materialen hast du sehr schön kombiniert und es ist einfach ein geniales Unikat entstanden! Tolle Nähleistung, meine Hochachtung! Viel Freude damit!
    LG Stefi

    • April 26, 2016 / 5:04 am

      Liebe Stefi,
      danke für das tolle Kompliment. Ich hoffe, dass ich das Kleid oft tragen kann 🙂
      LG Julia

  13. April 26, 2016 / 3:35 pm

    Liebe Julia,
    ich habe absichtlich etwas Zeit vergehen lassen, um mich deinem Kleid zu widmen. Unbedingt muss ich mich gleich deiner Fotostrecke widmen. Die ist ja der HAMMER. Bereits auf Instagram hast du mich mit dem Fußball neugierig gemacht. Das du tatsächlich auf dem Bolzplatz dein Shooting durchgezogen hast, finde ich wirklich mega genial, absolut gelungen. Zudem zeigt es dich von einer gänzlich neuen Seite. Großes, großes Kompliment.
    Nun zu deinem Kleid. Deine Nähleistung ist auch hier wieder bezaubernd. Die Verbindungen zwischen Seidensatin und Romanit Jersey ist dir perfekt gelungen. Sehr ansprechend und gelungen finde ich den Brustbereich. Dass du damit so viel Mühe hattest, ist nicht zu erkennen. Ich habe mir deine Fotostrecke nicht nur einmal angesehen. Ich bleibe dabei immer wieder an den Rips bzw. Satinbändern hängen und bin mir nicht sicher, ob ich es gut finde. Aber das soll überhaupt keine Kritik sein. Ich überlege nur, ob ich mir da etwas anderes hätte einfallen lassen. Was? Keine Ahnung. Ich musste mir daher etwas Zeit für die Betrachtung deines Kleides nehmen. Wenn ich dann die Nahaufnahmen übersehe und dein Kleid von Weitem betrachte, finde ich es wiederum ziemlich cool mit den Streifen. Egal, definitv hast du ein ziemlich crasses Kleid gezaubert und hast eine wirklich geniale Idee mit der Fotostrecke gehabt. Ganz toll finde ich im Übrigen auch die Aufnahme mit dem "Turnbeutel" auf dem Rücken.
    Jetzt bin ich auf dein nächstes Projekt gespannt. Und außerdem hoffe ich, dass burda dich auf dem Plan hat.
    Herzliche Grüße
    Birgit

    • Mai 2, 2016 / 6:03 pm

      Liebe Birgit,
      1000 mal Danke für die tollen Worte. Ich bin immer noch ganz überwältigt von dem schönen Kommentar.
      Es freut mich auch, dass dir die Fotostrecke so gut gefällt. Es hat richtig Spaß gemacht auf dem Bolzplatz zu kicken, obwohl es am Ende doch ganz schön kalt war.
      Bei den Streifen muss ich dir leider Recht geben, die finde ich selbst nicht so 100%ig und hätte mir gerne noch etwas anderes überlegt. Allerdings war ich mir nicht sicher, ob ich mich nicht verkünsteln würde, weil mir auch nicht so richtig etwas besseres eingefallen ist. Vielleicht verstärke ich das Mittelteil von hinten mit einem nicht dehnbaren Material..
      Ich freue mich, wenn du wieder hier vorbeischaust 😉
      Jetzt muss ich mal wieder bei dir gucken, da hat sich ja auch einiges getan. Läuft die neue Bernina schon heiß? 😉
      Lieben Gruß,
      Julia

  14. Anonym
    April 27, 2016 / 4:14 pm

    Groß- und einzigartig! Chapeau,
    Patterninspiration

  15. Mai 3, 2016 / 3:52 pm

    Was für ein großartiges Kleid! ich bin schwer begeistert und habe die Bilder wieder und wieder angeschaut. Ganz großes Kino!
    Bei der Projektplanung hatte ich erwartet, dass Dein Kleid ein sehr glamouröses Teil wird, dass einen entsprechenden Anlass zum tragen braucht. Die Umsetzung mit dem alltagstauglichen Look und der gekonnten Prise Glamour begeistert mich restlos. Dazu das sportliche Styling – das ist Mode in der schönesten Form. Die Fotos würden sich in jedem Modemagazin auffallend gut einfügen. Du hast echt ein Händchen dafür!
    Bewunderde Grüße von Kuestensocke

  16. Mai 7, 2016 / 7:27 pm

    Liebe Julia,
    dein Kleid ist toll! Und die Kombi mit Sportschuhen und Stutzen ist super. Ich wünsche dir ganz viel gutes Wetter, dass das neue gute Stück auch hinreichend viel ausgeführt werden kann.
    Liebe Grüße!
    Ella

  17. Anonym
    Mai 21, 2016 / 1:09 pm

    Liebe Julia,
    mein großes Kompliment zu diesem Kleid sowie zur Präsentation. Obwohl, wie du schreibst, das Styling eher lustig gemeint ist, finde ich das auch so tragbar, z.B. im Fussballstadion, wenn mal ein großes Spiel stattfindet, auch mit dem coolen Rucksack. Ich bin hin und weg von deiner Kreation und möchte dir das auch mitteilen, verfolge sonst eher still die Nähbloggerszene, weil ich sonst selber zu nichts mehr kommen würde. Euren Prada-MMM finde ich so mutig und inspirierend und die Ergebnisse können sich alle sehen lassen.
    Ich bin immer wieder von Prada überrascht und finde die Entwürfe meistens unheimlich gut, jetzt z.B. die kleinen paspelierten Kastenjacken. Das wäre sogar was für meine Altersklasse. Überrasche uns bitte weiter so wunderbar.
    LG emsalupa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.