Wiesn-Zeit ist Dirndl-Zeit

selbstgenähtes Dirndl nach Burda Schnittmuster

 

Es ist wieder so weit. In München hat mit der Wiesn die 5. Jahreszeit begonnen. Zeit die Dirndl aus dem Schrank zu holen. Oder wer noch keines hat, kann sich schnell noch eines nähen. Das Oktoberfest gehört zur bayerischen Hauptstadt wie der Fischmarkt zu Hamburg. Und spätestens seit Paris Hilton im Couture Dirndl dort aufgetaucht ist, gibt es auch bei der Kleiderfrage keine offenen Wünsche mehr.

Spitze, Brokat, Seide oder doch lieber klassisches Vichy Karo? Die Frage habe ich mir bereits vor einigen Jahren gestellt als ich mir mein eigenes Dirndl genäht habe. Mittlerweile hat es auch schon einige Oktoberfeste mitgefeiert.

Ich habe mich am Ende für einen Taft in klassischem olivgrün in Kombination mit lila entschieden und obendrauf als Farbtupfer bordeauxrot für die Details gewählt. Die Stoffsuche für die Schürze war damals gar nicht so leicht, denn schöne bezahlbare Spitzenstoffe in passender Farbe gab es kaum. Das hat sich zum Glück geändert und heute würde ich dir für die Suche meinen absoluten Lieblingsshop* auf Dawanda empfehlen. Dort findest du tolle Sachen mit einer schönen Bogenkante, auf die solltest du unbedingt achten.

 

selbstgenähtes Dirndl nach Burda Schnittmuster
selbstgenähtes Dirndl nach Burda Schnittmuster
Bald ist wieder Oktoberfest - dieses Mal im selbstgenähten Dirndl
Dirndl nähen einfach gemacht mit Burdastyle Schnittmustern
zur Wiesn im selbstgenähten Dirndl

Dirndl: selbstgenäht, Schnittmuster: Burda Style 09/2008 #150 // Dirndl-Bluse: Skandal, ähnlich hier* // Pumps: Pura Lopez* // Lipstick: MAC*

 

Wie wird dein Dirndl dieses Jahr aussehen? Klassisch oder verspielt, oder gar ein Couture Dirndl?

 

Lieben Gruß,

Julia

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.