Inspirationen: Die schönsten Schnittmuster für fruchtige Prints

Überall wo man im Netz unterwegs ist findet man sie, Shirts und Kleider bunt wie ein Obstsalat. Auch die großen Designer lieben die bunten Früchte und bedrucken ihre Kleidungsstücke mit Zitronen und Kirschen. Und in den Stoffläden sind gerade Ananas und Wassermelone die absoluten Renner. Meine schönsten Inspirationen und Schnittmuster habe ich euch heute zusammengestellt.

Erfrischende Wassermelone

Den Anfang macht die Wassermelone. Sie ist bereits Liebling vieler Hobbyschneiderinnen und entzückt vor allem die Jüngsten unter uns, die sich in den Werken ihrer nähenden Mamis absolut wohl fühlen. Wer keine Kinderkleidchen nähen mag, muss dennoch nicht auf sein Lieblingsobst verzichten. Wie wäre es mit einer tollen Wassermelonen-Clutch oder einem Rock?

Eine tolle bebilderte Anleitung für eine Wassermelonen-Clutch hat übrigens Katrin von FrauVau parat.

Spritzige Zitrone

Bei Zitronen denken wir sofort an Sonne, Limonade und Sizilien – es gilt als das Land, in dem die Zitronen blühen. Dort wachsen die Zitrusbäume milionenfach Pro Jahr werden huntertausende Tonnen dieser exotischen Früchte geerntet. Kein Wunder also dass sich die Designer des italienischen Label Dolce&Gabbana sich regelmäßig von dem besonderen Flair dieser Insel inspirieren lassen und die Früchte zahlreich auf ihren Kleidern platzieren.

Als Vintage Schnitt zum Beispiel bei Burda. Oder als Jumpsuit? Ich mag den Schnitt von La Maison Victor.

Tropische Ananas

Wer auf Instagram und den zahlreichen Fashionblogs unterwegs ist hat längst erkannt – die Ananas ist der Hipster unter den Früchten. Sie ziert Turnbeutel, Hosen, Kleider und macht jedes Shirt zum It-Piece. Sogar Susanne, die schon seit langem erfrischend fruchtige Prints für ihr Label Hamburger Liebe designt, hat die Trendfrucht in ihre Kollektion aufgenommen.

Die Ananas macht sich gut auf einer schmalen Hose. Dazu gibts einen schwarz/weiß gestreiftem Blazer.

Süße Kirsche

Sie ist für mich die Grande Dame der Früchteprints. Unter den Rockabillies ist sie schon lange der Dauerbrenner auf den Kleidern, aber auch die Stoffläden haben Kirschenprints meist im Standardsortiment. Deshalb greifen wir immer wieder gerne zurück auf diese entzückenden Stoffe. Sie machen jedes Kleid sommerlich und verleihen ihm eine besondere Weiblichkeit.

Die Vorreiterin ist Gretchen Hirsch, die ihre eigene Schnittmusterlinie mit einem Rockabilly Touch bei Butterick herausgebracht hat. Das hier ist mein absoluter Favorit unter den Schnitten.

Mehr buntes Obst gibt es außerdem auf meinem Pinterest Board „Fruity Sewing Inspiration“.

Jetzt müsste ich mich nur noch für ein Projekt entscheiden. Ich würde am liebsten alle Schnitte und Früchteprints vernähen. Was meint ihr? Habt ihr einen Favoriten?

Lieben Gruß,

* Julia

Verlinkt auf Creadienstag & Dienstagsdinge.

Folge:

4 Kommentare

  1. Juli 12, 2016 / 5:51 pm

    Das sind tolle Ideen und die Skizzen finde ich sehr schön. Sehr inspirierend.

  2. Juli 13, 2016 / 8:42 pm

    Hallo Julia, sehr schöne Ideen. Ich bin auch fruchtverliebt und bewundere bei Instagram so einige Stoffschätzchen. Deine Ideen sind super. Die Skizzen würde ich mir sogar als Kunst an die Wand hängen 😉
    Sehr gelungen. Bin gespannt ob und was du umsetzen wirst.
    L.G.Birgit

    • Juli 18, 2016 / 3:28 pm

      Hallo Birgit,
      Ich werd ja ganz rot, wenn du meine Skizzen als Kunstwerke bezeichnest. Danke, das freut mich :))
      Von dem Ananasstoff habe ich mir schon Muster zukommen lassen. Jetzt müsste ich mir nur noch irgendwo Zeit bestellen 😀 mal schauen ob es klappt. 😉
      LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.