Onesie 2.0 – Ein neuer Skianzug für das #teamonesie

einteiliger Skianzug - die beste Ausrüstung für die Piste

Schnee an Ostern – ein Aufschrei geht durch Deutschland. Während die einen sehnsüchtig den Wetterumschwung erwarten, fahre ich lieber dahin wo noch mehr Schnee ist. Schnell den Onesie und Skier eingepackt und los gehts in die Berge.

Ohne Einteiler gehe ich seit der letzten Saison nicht mehr auf die Piste. Das Tragegefühl, der Komfort, der Style… für mich das beste Outfit für die Skitage. Das haben auch die Mitfahrer erkannt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie oft ich schon auf meinen Onesie angesprochen und nach Kaufadressen oder Aufträgen gefragt wurde.

Einen konnte ich dann doch nicht ausschlagen. So wurde der Anzug meines Freundes eines der ersten Nähprojekte für dieses Jahr. Der Vorteil – ich hatte gleich noch einen Mitnäher und Helfer dabei. Der Nähkurs war aber sowieso nicht verhandelbar. So ein Teil verschlingt locker 40-80 Stunden Arbeit, je nachdem wie aufwändig die Schnitterstellung ist.

Die Verbesserungen

Der Onesie 2.0 hat einige technische Upgrades bekommen. Die Taschen wurden zusätzlich vernäht, statt nur verklebt. Es kamen Schneefänge an den Hosenbeinen dazu und Aprés Ski Hänger, damit beim Einkehrschwung nichts mehr am Boden schleift. Der Skipass ist nicht mehr in einer Hüfttasche untergebracht, sondern in einer innenliegenden Tasche im Ärmel. Und damit die Haltbarkeit nicht unter den Kanten und den Skischuhen leidet, haben wir nicht am Cordura Schnittschutz gespart und auch die Hosenbeine von innen verstärkt.

Nicht nur technisch beginnt mit dem neuen Onesie eine neue Ära, am Design wurde auch weiter gefeilt. Diesmal zweifarbig. Leider ist die Materialbeschaffung für 3-lagige Membranen immer noch nicht ganz einfach, aber in der Kombination mit den vielfältigeren Farbvarianten bei den wasserabweisenden Reißverschlüssen gibt es einige Designmöglichkeiten.

Im Vergleich gibt es hier den Onesie 1.0 und einen Beitrag zur Verarbeitung von Membran-Stoffen. Vielleicht gibt es in der nächsten Saison ja ein paar mehr Skianzüge auf der Piste? Join #TeamOnesie!

Lieben Gruß,

Julia

 

Folge:

4 Kommentare

  1. April 6, 2018 / 8:55 am

    Der ist echt cool geworden. Ich beeidenden Durchhaltevermögen. Ich bin auf dem Weg zum TeamOnsi habe aber erstmal mit softschell Wetter Hosen angefangen. Aber so ne richtige Ski/ Wander Wetter Jacke wäre echt cool. Was trägt ihr unter dem Onsi? Nur Ski Unterwäsche oder nochmal mit Futter?

    • April 6, 2018 / 3:47 pm

      Danke!! Ich finde das mit dem Durchhalten immer umso leichter, je wichtiger einem das Ziel ist. Skifahren ist bei uns einfach ganz groß 😉
      Die Onesies sind beide ungefüttert und funktionieren wie übliche Membran-Shelljacken. Das heißt dann je nach Wetter sieht die Zwiebel drunter aus, manchmal Daune, manchmal nur ein Shirt aber eigentlich immer ein Base Layer. Ich habe mir für dieses Jahr einen aus Merinojersey genäht. Perfekt!
      Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg bei dem nächsten Outdoorprojekt. Stoffe findest du am besten bei extremtextil oder bei aktivstoffe.
      Liebe Grüße,
      Julia

  2. Max
    April 6, 2018 / 11:52 am

    Hey,
    cooler Onesie! Woher hast du den Stoff? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.